Stark

Einheitlich

Flexibel

DVGW

Markenberatung und Corporate Design

Vom DVGW wurden wir beauftragt, dass bestehende Erscheinungsbild auf Konsistenz, Wiedererkennbarkeit und Verwendbarkeit zu analysieren und darauf aufbauend ein Konzept zur Optimierung zu präsentieren.

Im Zuge der Analyse stellte sich das DVGW Erscheinungsbild als organisch gewachsenes System dar, welches über die Organisationseinheiten hinweg unterschiedliche Ausprägungen angenommen hatte und eine Vereinheitlichung und effiziente Steuerung zunehmende erschwerte.

In gemeinsamen Workshops wurde zuerst eine Markenarchitektur geschaffen, die es allen Organisationseinheiten des DVGW, also allen Landes- und Bezirksgruppen, allen Unternehmen und deren Angebote und Veranstaltungen ermöglicht, in einem konsistentem Gesamtsystem zu agieren. Stärker als bisher soll die Marke DVGW einheitlich als Garant für Qualität, Sicherheit und Innovationen im Gas- und Wasserfach wahrgenommen werden – losgelöst von der konkreten Organisationsform des Absenders.

Das Konzept, das wir dem DVGW vorgestellt haben, folgt diesen Leitlinien:

  • Vereinheitlichung der visuellen Erscheinung des DVGW über alle Medien und Organisationseinheiten hinweg
  • Stärkung des Images des DVGW als Garant für Qualität, Sicherheit und Innovationen für das Gas- und Wasserfach
  • Optimierung der Prozesse und Kosten bei Projektmanagement, Entwurf und Produktion

Bei der Entwicklung des neuen Erscheinungsbildes wurde ein ein klares und medienunabhängiges System entwickelt, welches einerseits einen starken, einheitlichen Auftritt garantiert und andererseits flexibel genug ist, die unterschiedlichen Angebote adäquat darzustellen. Die formale Lösung ist vergleichbar mit einem visuellem Baukastensystem, dessen prägendes Element die sogenannte DVGW-Kante darstellt. Diese ist in allen Publikationen das zentrale Layout-Element und kennzeichnet den Raum, in der die Dach- oder eine Angebotsmarke präsentiert wird. Das Design vermittelt so einen hochästhetischen Gesamteindruck, garantiert einen sehr hohen Wiedererkennungswert und ermöglicht nicht zuletzt Kosteneinsparungen bei Erstellung und Produktion von unterschiedlichen Medien.

Seit der Einführung des neuen Corporate Design im Jahr 2011 arbeiten wir partnerschaftlich mit dem DVGW an der Implementierung des neuen Erscheinungsbildes. So wurden seitdem die Geschäftsausstattungen aller Institutionen überarbeitet, die Druck-Publikationen angepasst und sämtliche Kommunikationsmaßnahmen aller Veranstaltungen gestaltet.

  • Bild von Heiko Ploch
    Projektleitung & Konzeption
    Heiko Ploch
  • Bild von Kristin Reker
    Design
    Kristin Reker
  • Kein Bild vorhanden von Ansgar Rolfes
    Projektleitung & Konzeption
    Ansgar Rolfes

Kontakt

mehrwert intermediale kommunikation GmbH
Steinfelder Gasse 11
50670 Köln
Deutschland  

+49 (0)221 139 753-0
F +49 (0)221 139 753-13
100prozent(at)mehrwert.de

Kommunikation via GPG
E-Mail: info(at)mehrwert.de
Schlüssel-ID: F897E381
Fingerabdruck: CFCE 4735 AD79 BCF8 711B  691F CAE2 9571 F897 E381 

Social Media

facebook
Twitter

Anfahrt

Mit dem Auto: Die beste Parkmöglichkeit bietet das Parkhaus »Im Klapperhof«. Für Kölner Verhältnisse günstig und 3 Fußminuten vom Büro entfernt.

Mit der Bahn: Die KVB-Haltestellen »Friesenplatz« (Linien 3, 4, 5, 12, 15) und »Appellhofplatz« (Linien 3, 4, 5, 16, 18) liegen circa 7 Gehminuten von uns gelegen.
Vom Kölner Hauptbahnhof läuft man gute 10 Minuten (oder steigt in die KVB).