Geschichte, sehr anschaulich!

Heiko Ploch

Die Deutsche Gesellschaft für Pathologie (DGP) veröffentlicht anlässlich ihrer 100. Jahrestagung eine umfangreiche Publikation zur wissenschaftlichen Aufarbeitung der akademischen Pathologie in Deutschland.

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Rudolf Meyer vom Deutschen Herzzentrum in Berlin ist es der DGP-Geschäftsstelle gelungen, einen Gesamtüberblick über die Entwicklung der akademischen Pathologie in Deutschland in einer Gesamtbroschüre zu dokumentieren.

»Alles in allem stellt die Broschüre eine beeindruckende Faktensammlung voller Detailreichtum dar, die für alle pathologischen Institute einen großen Wert besitzt und eine Basis für die weitere wissenschaftliche Aufarbeitung bildet.« würdigt Prof. Dr. Peter Schirmacher, Vorsitzender der DGP, die Arbeit der Projektgruppe.

Unsere Herausforderung war es, die umfangreichen Inhalte, die als einfache Listen vorlagen, in eine ansprechende grafische Form zu bringen. Dabei ist eine 92-seitige Broschüre entstanden, die – gespickt mit Infografiken über 36 Lehrstühle und 234 Personen – zum genauen Hinsehen und Vergleichen einlädt. Gedruckt wurde die Broschüre auf einem haptisch schönen Naturpapier und das Sonderformat mit 17 x 24 cm ist ebenfalls ein Hingucker!

Die Jahrestagung (http://www.pathologie-kongress.com) fand vom 19. bis 21. Mai 2016 in Berlin statt. 

Kontakt

mehrwert intermediale kommunikation GmbH
Steinfelder Gasse 11
50670 Köln
Deutschland  

+49 (0)221 139 753-0
F +49 (0)221 139 753-13
100prozent(at)mehrwert.de

Kommunikation via GPG
E-Mail: info(at)mehrwert.de
Schlüssel-ID: F897E381
Fingerabdruck: CFCE 4735 AD79 BCF8 711B  691F CAE2 9571 F897 E381 

Social Media

facebook
Twitter

Anfahrt

Mit dem Auto: Die beste Parkmöglichkeit bietet das Parkhaus »Im Klapperhof«. Für Kölner Verhältnisse günstig und 3 Fußminuten vom Büro entfernt.

Mit der Bahn: Die KVB-Haltestellen »Friesenplatz« (Linien 3, 4, 5, 12, 15) und »Appellhofplatz« (Linien 3, 4, 5, 16, 18) liegen circa 7 Gehminuten von uns gelegen.
Vom Kölner Hauptbahnhof läuft man gute 10 Minuten (oder steigt in die KVB).